Der MAIK Kongress

Informieren Sie sich auf dieser Seite über den MAIK Kongress!

Wir stellen Ihnen hier unseren wissenschaftlichen Beirat vor. Erfahren Sie, welche Persönlichkeiten bereits mit dem MAIK Award ausgezeichnet worden sind. Schauen Sie sich die MAIK Onlinetalks an. Und stöbern Sie gern in unserem MAIK Archiv, in dem wir Ihnen die Vorträge der vergangenen Kongresse bereitstellen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Kongress

Der MAIK ist der Kongress der außerklinischen Intensivversorgung.

Seit mehr als 15 Jahren findet der Kongress in München statt. Zum MAIK kommen Menschen mit Intensivpflegebedarf, insbesondere mit Beatmung, ihre An- und Zugehörigen sowie ihre Assistenzkräfte. Zudem ist der Kongress die Netzwerkplattform für Ärzt*innen, Pflegende (stationär und ambulant), Therapeut*innen verschiedener Fachrichtungen, Sozialpädagog*innen, Jurist*innen sowie Vertreter*innen der Medizintechnik, Industrie und Hilfsmittelversorger, des Case Managements, der Verbände, der Fachgesellschaften und der Leistungsträger.

Der MAIK Kongress bietet…

  • ein informatives und hochwertiges Programm für rund 800 Besucher*innen aus dem ganzen Bundesgebiet,
  • über 80 Mitwirkende im Rahmen von Fachvorträgen, Workshops und Diskussionsrunden,
  • eine Plattform, um sich miteinander auszutauschen und zu vernetzen,
  • eine begleitende Fachausstellung mit rund 50 Unternehmen, Initiativen und gemeinnützigen Stiftungen,
  • die schon legendäre MAIK-Party am Abend des ersten Kongresstages,
  • Informationen während des ganzen Jahres per Newsletter und in social media,
  • MAIK Onlinetalks

Wissenschaftlicher Beirat des MAIK Kongress

Die thematische Ausrichtung des Kongressprogramms wird vom wissenschaftlichen Beirat des MAIK konzipiert.

Dem MAIK-Beirat gehören Menschen an, die selbst Bedarf an intensivpflegerischer Versorgung haben, die  in Medizin, Wissenschaft, Therapie oder Medizintechnik im Kontext der außerklinischen Intensivversorgung tätig sind sowie Menschen, die sich ehrenamtlich in Vereinen und Initiativen für die Rechte von Menschen mit Behinderung engagieren.

Der MAIK Award

Seit dem Jahr 2012 verleihen wir den MAIK Award. Mit diesem Anerkennungspreis werden Menschen bzw. Unternehmen ausgezeichnet, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung, Krankheit und/oder Beatmung engagieren. Hierbei ist uns der Bezug zur außerklinischen Intensivpflege wichtig. Seit 2022 wird anstatt des Awards ein Spendenscheck überreicht.

Preisträger*innen seit 2012

2012

Jo Börgel

für sein außerordentliches Engagement in Osteuropa (den Transport von Hilfsmitteln, Unterstützung von Menschen mit Beatmung). Mehr zu Jo Börgel
2013

Felicitas Hanne

Geschäftsführerin Kinderhaus AtemReich. Mehr zu Felicitas Hanne
2014

Dr. med. Angelika Bockelbrink

langjährige Ärztin bei der Stiftung Pfennigparade, große Leistungen im Bereich Beatmung.
2015

Dr. med. Kurt Wollinsky

hat eine Kindersprechstunde am RKU Ulm ins Leben gerufen und führt diese auch im Ruhestand weiter.
2016

Rüdiger Barth

Gründer und Geschäftsführer des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar in Olpe.
2017

Dinah Christine Radtke

Aktivistin für die Rechte von Menschen mit Behinderung und Beatmung. Mehr zu Dinah Christine Radtke
2018

Dr. med. Paul Diesener

Pionierarbeit im Hegau Jugendwerk Gailingen. Mehr zu Dr. med. Paul Diesener
2019

Michael Schwerdt

Bundesprojekt für langzeitbeatmete Kinder, Datteln, hat „Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Beatmung“ viele Impulse gegeben. Mehr zu Michael Schwerdt
2022

Maria-Cristina Hallwachs

ständige Vertreterin für Menschen mit Beatmung, langjährige Peer-Counselorin. Mehr zu Maria-Cristina Hallwachs
2023

Oliver Jünke

Mitbegründer und 1. Vorsitzender des Vereins ALS mobil e.V., der Menschen, die an ALS erkrankt sind, unterstützt. Mehr zu Oliver Jünke

Preisträger des MAIK Award 2023
Oliver Jünke

Auf dem 16. MAIK Kongress 2023 wurde Oliver Jünke für sein jahrelanges Engagement als Mitbegründer und 1. Vorsitzender des Vereins ALS mobil e.V. ausgezeichnet. Christoph Jaschke hielt die Laudatio. Anschließend überreichten Daniel Klein, CEO der DEUTSCHENFACHPFLEGE, Christoph Jaschke, Dr. Maria Panzer und Dr. Lena Panzer-Selz den Spendenscheck. Die Spende kommt dem ALS mobil e.V. zu Gute.

Porträt Oliver Jünke

MAIK Onlinetalks

Seit 2020 gibt es das Format der MAIK Onlinetalks. Dr. Maria Panzer und Christoph Jaschke moderierten inzwischen fast 60 Onlinetalks mit Expert*innen der außerklinischen Intensivpflege.

Alle Talks wurden aufgezeichnet und stehen auf dem MAIK YouTube-Channel zur Verfügung. Die Präsentationen zu den Talks – soweit vorhanden –  stehen im MAIK Archiv zum Herunterladen zur Verfügung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

MAIK Archiv

Hier finden Sie Vorträge und Präsentationen von Referierenden sowie Grußworte des MAIK aus den vergangenen 16 Jahren zum Herunterladen.

Vortrag „FAQ zur AKI-Verordnung, Begutachtung, Qualitätsprüfung“ am 20. Oktober 2023. Referentin: Dr. Veronika Nelißen, Medizinischer Dienst Bund

Vortrag „Fachkräftemangel in der Pflege – 10 Impulse für die Diskussion“ am 21. Oktober 2023. Referent: Prof. Dr. rer. medic. Michael Isfort, Prof. für Pflegewissenschaft und Versorgungsforschung katho NRW, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender DIP e.V.

Vortrag „Die generalistische Pflegeausbildung – ein Blick aufs Ganze“ am 21. Oktober 2023. Referent: Prof. Dr. rer. medic. Michael Isfort, Prof. für Pflegewissenschaft und Versorgungsforschung katho NRW, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender DIP e.V.

Vortrag „Im Notfall nicht planlos dank D O P E!“ am 21. Oktober 2021. Referenten im Workshop der PflegeLeicht Akademie: Christopher Behlau und Matthias Peitzmeier

Workshop „Erweitere deinen Werkzeugkoffer“. Von deinem Thema zu deinen Lösungsoptionen am 21. Oktober 2023. Veranstalter: PflegeLeicht Akademie mit Marion Geier, Jörg Reinsch und Dr. med. Timm Steuber D.E.S.A.

Vortrag „Ganzheitliche Patientenbeobachtung durch die Digitalisierung“ am 21. Oktober 2023. Referent: Jan Grineisen, DEUTSCHEFACHPFLEGE

Buchvorstellung „Selbstbestimmt leben – Erzählungen aus dem Leben mit persönlicher Assistenz“ am 12. November 2022. Referent: Dr. Franz-Joseph Huainigg

Vortrag „cody connecting healthcare“ am 12. November 2022. Referent: Christoph Jaschke

Vortrag „ATME – Bedarfslagen, Bedürfnisse und sektorenübergreifende Versorgungsverläufe außerklinisch beatmeter Intensivpatienten“ am 12. November 2022. Referentin: Nahne-Alina Knizia

Vortrag „Personalmangel in der Pflege“ am 9. März 2022. Referent: Prof. Dr. rer. medic. Michael Isfort

Vortrag „Fachkräftemangel in der Behindertenhilfe“ am 9. März 2022. Referentin: Beate Bettenhausen

Vortrag „Das Bohren von dicken Brettern… oder: Wie können wir als Bürger*innen unsere Interessen politisch durchsetzen?“ am 4. Mai 2022. Referentin: Dr. Maria Panzer

Vortrag „Die Wirkung des IPReG auf die freie Wahl des Versorgungsortes“ am 31. Mai 2022. Referent: Markus Behrendt

Vortrag „Zusammenarbeit zwischen Schule – HPT – Therapie und ambulanten Pflegediensten bei Helfende Hände gGmbH“ am 12. November 2022. Referentinnen: Beate Bettenhausen, Cordula Birngruber und Martina Engelhart

Vortrag „Digitalisierung in der Außerklinischen Intensivpflege. Digitale Pflegeanwendung (DiPA). Wann ist es so weit und was darf man erwarten?“ am 12. November 2022. Referent: Ingolf Rascher

Vortrag „Fördergemeinschaft der Querschnittgelähmten in Deutschland e.V. – Peer der FGQ. Wir schlagen Brücken“ am 11. November 2022. Referentin: Anika Zinken

Grußwort zum 15. MAIK am 11. November 2022. Referent: Daniel Klein, CEO DEUTSCHEFACHPFLEGE

Grußwort zum 15. MAIK am 11. November 2022. Referent: Oliver Jünke

Vortrag „Digitalisierung in der Pflege – wo geht es hin?“ am 11. November 2022. Referent: Heinrich Recken

Vortrag „Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes ‚Assistiver-sozialer Robotik‘ im Wohnumfeld für Menschen mit Behinderung“ am 11. November 2022. Referent: Ingolf Rascher

Vortrag „Die Claudine und Eike Hallwachs Stiftung“ am 12. November 2022. Referenten: Claudine und Eike Hallwachs

Vortrag „Hygiene zu Hause in Zeiten der Pandemie“ am 12. November 2022. Referentin: Maria-Cristina Hallwachs

Vortrag „Die Kampagne #selbstundbestimmt“ am 12. November 2022. Referent: Christoph Jaschke

Vortrag „Palliative Care“ am 12. November 2022. Referentin: Dörte Rode

Vortrag „Klinik inklusiv. Leichte Sprache öffnet Türen“ am 12. November 2022. Referentinnen: Josephine Otto / Prof’in Dr. Doris Tacke

Studie „Pflege-Thermometer 2022. Situation und Versorgung von Menschen in der häuslichen Intensivversorgung in Deutschland

Studie „Pflege-Thermometer 2022. Situation und Versorgung von Menschen in der häuslichen Intensivversorgung in Deutschland“. Materialband

Laudatio zur Verleihung des MAIK-Award an Frau Maria-Cristina Hallwachs am 11. November 2022. Laudator: Christoph Jaschke

Vortrag „Ärztliche Delegation endotrachealer Absaugung an therapeutisch Tätige aus ärztlicher Sicht“ am 12. November 2022. Referent: Dr. med. Paul Diesener

Vortrag „Wie halten wir es mit Teilhabe, Selbstbestimmung, Autonomie?“ als Aufzeichnung für den 15. MAIK. Referentin: Prof. Dr. rer. medic. habil. Martina Hasseler

Vortrag „Hygiene zu Hause in Zeiten der Pandemie“ am 12. November 2022. Referentin: Maria-Cristina Hallwachs

Vortrag „Vier Säulen für innere Stärke und Zufriedenheit“ des Teams Marx-Ruhland im MAIK Onlinetalk am 3. März 2021. Referent*innen: Doris Marx-Ruhland, Nina Gutzeit, Uta Pook und Andreas Wenzelburger

Vortrag „Die Prävention von katheterassoziierten Harnwegsinfektionen“ im MAIK Onlinetalk am 31. März 2021. Referierende: Patrick Ziech und Gesche Reise

Vortrag „Ethische Fallbesprechung – wie kommen wir zu ethisch guten Entscheidungen?“ im MAIK Onlinetalk am 14. April 2021. Referentin: Christine Burkhardt

Vortrag „Atmungstherapeutische Diagnostik – von der beginnenden respiratorischen Insuffizienz bis zur Kontrolle der invasiven Beatmung“ im MAIK Onlinetalk am 14. April 2021. Referentin: Marit Schönhöbel

Vortrag „Palliative Care von Anfang an – Sicherheit für Patienten, Angehörige und Intensivpflegeteam“ im MAIK-Onlinetalk am 28. April 2021. Referentin: Dorothee Steinker

Zusammenfassung der Vorträge „Interdisziplinäre Versorgung außerklinisch intensivpflegeabhängiger Patienten in einer Spezialambulanz. Lebenslange ganzheitliche Begleitung neurologisch Schwerstkranker“ im MAIK-Onlinetalk am 28. April 2021. Referierende: Dr. med. Martin Groß, Stefan Kappel, Birgit Hennig, Janina Meyer, Marit Schönhöbel und Dorothee Steinker)

Vortrag „Kommunikationsunterstützung durch assistive Technologien für Menschen mit komplexer Behinderung und Autismus“ im MAIK Onlinetalk am 12. Mai 2021. Referent: Ingolf Rascher

Vortrag „Mobility Monitor- ein Weg zur Dekubitus- und Sturzprophylaxe?“ im MAIK Onlinetalk am 12. Mai 2021. Referent: Heinrich Recken

Vortrag „Über das Sprechen dokumentieren – Erfahrungen aus dem Projekt Sprint-Doku“ im MAIK Onlinetalk am 12. Mai 2021. Referent: Alexander Schmidt

Vortrag „Pflegebrille 2.0: Erste Erfahrungen aus dem Einsatz in der Praxis“ im MAIK Onlinetalk am 12. Mai 2021. Referent: Prof. Dr.-Ing. Michael Prilla

Beitrag „Was bedeutet ärztlich assistierter Suizid für Menschen mit einer schweren Behinderung?“ im MAIK-Onlinetalk am 23. Juni 2021: „Bekämpft die Not Sterbender, aber tötet sie nicht!“ Autor des Artikels, erschienen in BIZEPS am 30. Oktober 2020 Franz-Joseph Huainigg

Vortrag „Deutsches Gesundheitswesen nicht barrierefrei!“ im MAIK Onlinetalk am 27. Oktober 2021. Referentin: Dinah Radtke

Vortrag „Assistenz im Krankenhaus eine Mogelpackung?“ im MAIK Onlinetalk am 27. Oktober 2021. Referent: Uwe Frevert

Vortrag „Fort- und Weiterbildung beim Bundesverband Kinderhospiz e.V.“ im MAIK Onlinetalk am 10. November 2021. Referentin: Marion Neumann.

Vortrag „Palliative Versorgung von beatmeten Kindern / Fallbeispiele über verschiedene Therapieentscheidungen bei Kindern“ im MAIK Onlinetalk am 10. November 2021. Referent: Tobias Brentle

Vortrag „Das Projekt Over-Beas – Ergebnisse der Befragung der Menschen mit Beatmung und ihrer Angehörigen“ am 8. Dezember 2021. Referentin: Dr. rer. biol. hum. Hanna Klingshirn, MPH

Vortrag „Familienzentrierte Pflege in der häuslichen Intensivpflege eines beatmeten Kindes“ im MAIK Onlinetalk am 8. Dezember 2021. Referentin: Lisa Fischer

Vortrag „Chancen und Risiken selbst organisierter Pflege ‐ Arbeitgebermodell“ beim MAIK Onlinetalk am 26. August 2020. Referent: Thomas Venten, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht

Vortrag „Arbeits- und Vertragsrecht im persönlichen Budget. Rechtsirrtümer aus dem Beratungsalltag“ beim MAIK Onlinetalk am 26. August 2020. Referent: Benjamin Bechtle

Vortrag „Pflegeberatung für sorgende und pflegende Angehörige und persönliches Budget“ beim MAIK Onlinetalk am 11. November 2020. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Care und Case Management – ein Handlungskonzept für Organisationen, die es mit Menschen in komplexen Problemlagen zu tun haben“ beim MAIK Onlinetalk am 2. September 2020. Referentin: Christine Bader

Vortrag „Case Management. Aus Sicht der SAPV“ beim MAIK Onlinetalk am 2. September 2020. Referent: Tobias Brentle

Vortrag „Sexualassistenz und Sexualbegleitung. Angebote zu sexueller Selbstbestimmung“ beim MAIK Onlinetalk am 16. September 2020. Referentin: Simone Hartmann

Vortrag „Forschung trifft Praxis. SIMPATI – Surveillance nosokomialer Infektionen und MRE bei Patienten der außerklinischen Intensivpflege“ beim MAIK Onlinetalk am 23. September 2020. Referent: Patrick Ziech

Vortrag „Aufrechterhaltung der ambulanten Pflegeinfrastruktur in Krisensituationen – das AUPIK-Forschungsprojekt“ beim MAIK Onlinetalk am 23. September 2020. Referenten: Tim Walter & Marco Krüger

Vortrag „Above Cuff Vocalisation – neue Möglichkeiten und Perspektiven bei dauerhafter Beatmung“ beim MAIK Onlinetalk am 30. September 2020. Referentin: Anna-Christina Muck

Vortrag „Das VeRegO- Konzept in der außerklinischen Intensivversorgung“ beim MAIK Onlinetalk am 30. September 2020. Referentin: Julia Rohling

Vortrag „E-Learning in der außerklinischen Intensivpflege“ beim MAIK Onlinetalk am 30. September 2020. Referent: Dominik Muhle

Vortrag „Qualitätssicherung in der Pflege durch neue digitale Fortbildungslösungen“ beim MAIK Onlinetalk am 30. September 2020. Referent: Dr. Alexander Schwandt

Vortrag „Peer Counseling Beratung von behinderten Expert*innen für Behinderte und ihre Angehörige“ beim MAIK Onlinetalk am 7. Oktober 2020. Referentin: Barbara Vieweg

Vortrag „Raum für den Wechsel. ‚Toiletten für alle‘ für gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen“ beim MAIK Onlinetalk am 7. Oktober 2020. Referentin: Nadine Held.

Vortrag „Das GKV-IPReG und die Folgen für intensivpflegeabhängige Patient*innen mit QSL“ beim MAIK Onlinetalk am 7. Oktober 2020. Referent: PD. Dr. Sven Hirschfeld

Vortrag „Telemonitoring – AirView für Beatmung (Teil I) – Digitales Patientenmanagement mit interaktiven Daten“ im MAIK Onlinetalk und Workshop der ResMed Deutschland GmbH am 21. Oktober 2020. Referent*innen: Dr. Stefanie Werther & Michael Zülz

Vortrag „COVID-19 – Herausforderungen für die persönliche Assistenz“ beim MAIK Onlinetalk am 14. Oktober 2020. Referentin: Prof. Dr. rer. medic. Astrid Herold-Majumdar, Professorin für Pflegewissenschaft an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München

Vortrag „Sinn und Unsinn – Hygiene und Geräte in der Außerklinischen Intensivpflege aus Sicht einer Betroffenen“ beim MAIK Onlinetalk am 28. Oktober 2020. Referentin: Anika Zinken

Vortrag „Rechtliche Ergänzungen zu dem Vortrag „Sinn und Unsinn – Hygiene und Geräte in der außerklinischen Intensivpflege aus Sicht einer Betroffenen“ beim MAIK Onlinetalk am 28. Oktober 2020. Referent: Patrick Ziech

Vortrag „Wie Telemonitoring in der außerklinischen Beatmung helfen kann“ beim MAIK Onlinetalk am 7. Juli 2020. Referent: PD. Dr. Sven Hirschfeld

Vortrag „Leckagebeatmung im klinischen und ausserklinischen Setting. Funktioniert das wirklich?“ beim MAIK Onlinetalk am 18. November 2020. Referenten: Norbert Erlemeyer / Michael Disque

Vortrag „Umgang mit Stress und innere Führung“ beim MAIK Onlinetalk am 18. November 2020. Referentin: Doris Marx-Ruhland

Vortrag „DIGAB-Fortbildung ‚Fachtherapeut*in in der außerklinischen Intensivversorgung‘“ beim MAIK Onlinetalk am 2. Dezember 2020: Referent*innen: Julia Rohling / Dr. med. Abdel Hakim Bayarassou

Vortrag „20 Jahre LIS e.V. – der Verein und seine Selbsthilfe“ beim MAIK Onlinetalk am 9. Dezember 2020. Referent*innen: Dr. Karl-Heinz Pantke, Gundela Butthof, Karin Hohnert, Tabea Junge, Friedemann Knoop, Gudrun Mrosack, Ingrid Schelske, Alf Spangenberg und Sonja Ufer

Impulsvortrag „Durch Pionierarbeit Impulse geben. Nachdenkliches zu 25 Jahre Frührehabilitation in Gailingen“ am 25. Oktober 2019. Referent: Dr. med. Paul Diesener

Laudatio MAIK Award für Michael Schwerdt „… and the ‚MAIK Award‘ 2019 goes to…“ am 25. Oktober 2019. Laudatorin: Meike Grimm

Vortrag „Antragstellung und Leistungsgewährung im Lichte des BTHG“ am 25. Oktober 2019. Referent: Thomas Venten, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht

Vortrag „10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – ist die Umsetzung gelungen?“ am 25. Oktober 2019. Referentin: Dr. jur. Katharina Dinter

Vortrag „Die ELFMETERstiftung. 2te Chance für rückenmarksverletzte/ -erkrankte Kinder und Jugendliche“ am 25. Oktober 2019. Referenten: Sandra Mertzokat / PD Dr. med. Sven Hirschfeld

Vortrag „Tiere in der außerklinischen Intensivpflege. Ein Erfahrungsbericht“ am 26. Oktober 2019. Referentin Agnetha Radatz mit Goldie und Carra

Vortrag „Ambulantes Weaning. Darf man – Kann man – Soll man?“ am 26. Oktober 2019. Referent: Team für Intensivpflege GmbH, Bad Arolsen & Dr. med. Andreas Fiehn, MBA

Vortrag „Bewältigungshandeln chronisch Kranker – handlungsleitend für Pflegende und Therapeuten“ am 25. Oktober 2019. Referentin: Christine Keller, M.A.

Vortrag „Doch noch ohne Kanüle leben? Vorstellung des Konzeptes des Haus Vivo, Pflegewohnzentrum der DRK- Schwesternschaft e.V., Wuppertal“ am 25. Oktober 2019. Referenten: Ralph Hasselbeck / Rojan Yalcin

Vortrag „Therapiezentrum für außerklinische Beatmung (TAB) – neue Wege zur Ausschöpfung des Weaningpotentials“ am 25. Oktober 2019. Referentin: Dagmar Giese

Vortrag „Sekretmanagement mit dem Hustenassistent“ am 26. Oktober 2018. Referent: Ingo Berweiler

Vortrag „Assistierte Autogene Drainage. Aktive Sekretmobilisation in Theorie und Praxis“. Referenten: Maria-Cristina Hallwachs, Ingo Berweiler

Vortrag „Anspruch und Realität in der außerklinischen Versorgung intensivpflegeabhängiger querschnittgelähmter Menschen“ am 26. Oktober 2018. Referent: PD Dr. med. Sven Hirschfeld / Sören Tiedemann

Vortrag „Ethik im klinischen Alltag: Von der Patientenverfügung zur Therapielimitierung“ am 26. Oktober 2018. Referent: Dr. med. Bernd Leineweber

Vortrag „Ausbildung, Fortbildung und/oder Studium? Qualifizierung für die ambulante Intensivpflege“ am 27. Oktober 2018. Referent: Heinrich Recken

Vortrag „Komplikationen im Rahmen des Trachealkanülenmanagements“ am 27. Oktober 2018. Referent: Ulrich Birkmann

Vortrag „Weniger ist mehr und es heißt ‚Schluckventil‘!“ am 27. Oktober 2018. Referent: Alexander Fillbrandt

Vortrag „Pflegeberatung und Professionalisierung durch Schulung und Anleitung pflegender und betreuender Angehöriger“ am 26. Oktober 2018. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Niemand ist alleine krank – Einblicke in die familienzentrierte Pflege“ am 27. Oktober 2018. Referentin: Christine Keller, M.A.

Vortrag „Umgang mit der eigenen Krankheit“ am 26. Oktober 2018. Referent: Oliver Jünke

Vortrag „Symptomkontrolle „Unruhe“. Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen“ am 27. Oktober 2018. Referentin: Dr. med. Carola Hasan

Vortrag „Kommunikation nach Schlaganfall und ALS“ am 27. Oktober 2018. Referent: Dr. Karl-Heinz Pantke

Vortrag „Einsatz und Aufbereitung von Arbeits- und Schutzkleidung“ am 27. Oktober 2018. Referent: Patrick Ziech

Vortrag „Auswirkung der S2k-Richtlinie auf das Wahlrecht und die Selbstbestimmung beatmeter Menschen“ am 27. Oktober 2018. Referentin: Cornelia Ermeier

Vortrag „Hilfe, wenn der Boden unter den Füßen schwindet. Multiprofessionelles Arbeiten mit lebensbedrohlich schwersterkrankten (jungen) Menschen und ihren Familien“ am 27. Oktober 2017. Referentin: Christine Bronner

Vortrag „Die S2k-Leitlinie aus Sicht der Ärzte“ am 27. Oktober 2017. Referent: Dr. med. Dr. Jens Geiseler

Vortrag „Die S2k-Leitlinie aus Sicht des MDK“ am 27. Oktober 2017. Referent: Dr. Peter Demmel

Vortrag „Die S2k-Leitlinie aus Sicht der Krankenkassen“ am 27. Oktober 2017. Referent: Hans-Joachim Fritzen

Vortrag „Die S2k-Leitlinie aus Sicht der Pflege“ am 27. Oktober 2017. Referent: Jörg Brambring

Vortrag „Mein aktives Leben trotz Beatmung“ am 28. Oktober 2017. Referentin: Lisa Steffen

Vortrag „Pflegenotstand – Eine Angst in mir!“ am 28. Oktober 2017. Referent: Matthias Küffner

Vortrag „Mein steiniger Weg mit Handicap“ am 28. Oktober 2017. Referentin: Denise Tovarysova

Vortrag „Stumm wegen Beatmung oder Aspiration? Nein Danke! Strategien zum Freihalten der Atemwege“ am 27. Oktober 2017. Referenten: Dr. med. Paul Diesener / Isabell Schmider

Handout „Stumm wegen Beatmung oder Aspiration? Nein Danke! Strategien zum Freihalten der Atemwege“ am 27. Oktober 2017. Referenten: Dr. med. Paul Diesener / Isabell Schmider

Vortrag „Totgesagte leben länger – autobiografische Notizen eines Beatmeten“ am 28. Oktober 2017. Referent: Dr. Peter Radtke / Marion Geier

Vortrag „Unterstützung des Pflegeprozesses in der ambulanten intensivpflege durch Augmented Reality-Datenbrillen“ am 27. Oktober 2017. Referenten: Heinrich Recken / Wulf-Arne Ewerth-Kummer

Vortrag „Sekretmanagement. Was tun gegen die Langzeitfolgen der Beatmung?“ am 28. Oktober 2017. Referenten: Maria-Cristina Hallwachs / Ingo Berweiler

Vortrag „Erste Erfahrungen mit den Pflegegraden Erfahrungsberichte aus über 10.000 Pflegeberatungen“ am 28. Oktober 2017. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Das MRE Basis Plus Konzept für Wohngemeinschaften“ am 28. Oktober 2017. Referent: Peter Bergen

Vortrag „Anforderungen an ambulant betreute Wohngemeinschaften aus Sicht des Infektionsschutzes“ am 28. Oktober 2017. Referent: Patrick Ziech, M.A.

Vortrag „Neues aus dem Sozialrecht“ am 27. Oktober 2017. Referentin: Anja Hoffmann, LL.M. Eur.

Vortrag „Neuroregeneration“ – Hilfsmittel nur noch auf Zeit?“ am 27. Oktober 2017. Referent: PD Dr. med. Sven Hirschfeld

Vortrag „Palliative Intensivmedizin vs. Intensive Palliativmedizin“ am 28. Oktober 2017. Referent: Dr. med. Martin Groß

Vortrag „Transitionsprozesse. Ein Focus außerhalb pathologischer Rahmenbedingungen“ am 28. Oktober 2017. Referenten: Thorsten Rhau / Otto Hones

Vortrag „LEBENSplan MEIN KÖRPER. MEINE VERANTWORTUNG. MEINE ZUKUNFT. Stark machen fürs Leben. Interdisziplinäres Schulprojekt der Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER für eine altersgerechte Sexualkunde, Lebensplanung und Anleitung zu Sozialverhalten“ am 28. Oktober 2017. Referent: Prof. Dr. Adolf Windorfer

Vortrag „Neurotechnologie zur Bewertung, Kommunikation und zum Training bei schwerer Hirnschädigung und Bewusstseinstörung“ am 28. Oktober 2017. Referentin: Katrin Mayr

Vortrag „Mininurse oder Superman? Über den Einsatz und die Ausbildung von Fachassistenten in der außerklinischen Intensivpflege“ am 28. Oktober 2017. Referentin: Nadine Timmer

Vortrag „Das Erleben von Menschen mit Tracheostoma im häuslichen Setting“ am 27. Oktober 2017. Referentin: Roswitha Jerusel

Vortrag „Versorgungsstrukturen der außerklinischen Beatmung. Arbeitsgruppe ‚WG Intensiv‘ der DIGAB“ am 29. Oktober 2016. Referent: Stephan Patke

Vortrag „Konservatives Darmmanagement bei Querschnittlähmung“ am 28. Oktober 2016. Referentin: Samira Heinrich

Workshop „Wenn mein Kind erwachsen wird…“ am 29. Oktober 2016. Referent*innen: Dr. Christoph Aring, Simone Ahrens-Mende und Swantje Rüss

Vortrag „Ganz oder gar nicht? Persönliches Budget – Arbeitgebermodell – Mit oder ganz ohne Intensivpflegedienste?“ am 28. Oktober 2016. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Elektronisches Händehygiene Monitoring. Effekte einer Schulung zur Händehygiene in der außerklinischen Intensivpflege“ am 29. Oktober 2016. Referent: Jan Grill, Medizinpädagoge B.A.

Vortrag „Qualifikation in der außerklinischen Beatmung – Aus Sicht der AOK Nordost“ am 29. Oktober 2016. Referent: Hans-Joachim Fritzen

Vortrag „Operative Therapien der neurogenen Mastdarmentleerungsstörung als Ultima Ratio bei Querschittlähmung (QSL): Indikation, Techniken und Ergebnisse“ am 28. Oktober 2016. Referent: Gregor Wollny

Vortrag „Hurra ich lebe. Hier wohnt Martin Hackl, Botschafter der UN-Behindertenrechts-Konvention“ am 29. Oktober 2016. Referent*innen: Dr. med. Ulrich Martens, Michael Dickas Henkel, Ellen Kraske, Ingrid Stubenvoll und Martin Hackl

Vortrag „Schnittstelle Klinik-Außerklinik: Herausforderungen beim Aufbau einer Beatmungsstation in der Rehabilitation“ am 29. Oktober 2016. Referent: Dr. med. Martin Groß

Vortrag „Teilhabe orientiertes Kanülenmanagement abseits des Mainstreams. Ein Workshop des Dysphagie-Netzwerk-Südwest e.V.“ am 29. Oktober 2016. Referent*innen: Dr. med. Paul Diesener / Isabel Schmider

Handout „Teilhabe orientiertes Kanülenmanagement abseits des Mainstreams. Ein Workshop des Dysphagie-Netzwerk-Südwest e.V.“ am 29. Oktober 2016. Referent*innen: Dr. med. Paul Diesener / Isabel Schmider

Vortrag „Beatmet. Na und? Bitte fragen, auch Tabus!“ am 30. Oktober 2015. Referent: Matthias Küffner

Vortrag „Kommunikation zwischen einer gehörlosen Pflegefachkraft und einem gehörlosen Wachkomapatienten aus meiner Abschlussarbeit zur Wachkomaexpertin, Wedel, 2014“ am 30. Oktober 2015

Vortrag „Ressourcenallokation und Medizinethik“ am 30. Oktober 2015. Referent: Prof. Dr. Dieter Köhler

Vortrag „Dysphagiemanagement in der außerklinischen Intensivpflege aus therapeutischer Sicht“ am 31. Oktober 2015. Referentin: Nicolin Bähre

Vortrag „Hausärztliche Versorgung“ am 31. Oktober 2015. Referent: Dr. Norbert Mück, Frechen

Vortrag „Intimsphäre und Sexualität trotz 24h Intervention? Fallbeispiele beatmeter Querschnittpatienten“ am 30. Oktober 2015. Referent: PD Dr. med. Sven Hirschfeld

Vortrag „Entbürokratisierung aus Sicht der EDV Firmen“ am 31. Oktober 2015. Referent: Sascha Juckniess

Vortrag „Wir tun Gutes. Ja und? Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für ambulante Pflegeeinrichtungen“ am 31. Oktober 2015. Referentin: Sabine Herrmann

Vortrag „Patientensicherheit vs. Lebensqualität“ am 30. Oktober 2015. Referent*innen: Antje Mehlei, Heiko Fietz und Petra Jahn

Vortrag „Update Sozialrecht“ am 24. Oktober 2014. Referentin: Anja Hoffmann LL.M.Eur.

Vortrag „Kommunikation als erster Schritt zur Teilhabe und Selbstbestimmung. Möglichkeiten für beatmete und / oder nicht sprechende Menschen“ am 25. Oktober 2014. Referentin: Sabrina Beer

Vortrag „Bea@Home. Empowerment durch technikassistierte Pflege aus Perspektive der Pflegeforschung“ am 25. Oktober 2014. Referentin: Helga Gessenich

Vortrag „Mobile Kinderkrankenpflege Frankfurt am Main“ am 25. Oktober 2014. Referentinnen: Sylvie Berlit und Brigitte Deichmann

Vortrag „‘Wenn Selbstbestimmung an ihre Grenzen stößt…‘. Grenzen der Assistenz bei Beatmung aus Sicht des Arztes/der Klinik“ am 25. Oktober 2014. Referent: Dr. med. Matthias Wiebel

Vortrag „‘Wenn Selbstbestimmung an ihre Grenzen stößt …‘. Grenzen bei Beatmung aus Sicht eines Betroffenen“ 25. Oktober 2014. Referent: Marcel Renz

Vortrag „LiN – Lagerung in Neutralstellung®“ am 25. Oktober 2014. Referentinnen: Heidrun Pickenbrock, Margitta Demuth und Sven Stein

Vortrag „Das querschnittgelähmte Kind Akutversorgung und lebenslange Nachsorge“ am 24. Oktober 2014. Referent: Dr. med. Benjamin Grolle

Vortrag „Wohnformen für Menschen mit Intensivpflegebedarf: Leben in einer vollstationären Einrichtung“ am 24. Oktober 2014. Referentin: Ingrid Ranzinger

Vortrag „Deutsche Zentrale für Intensivpflegenotfälle DZI“ am 25. Oktober 2014. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Kommunikation mittels Augensteuerung und Telemedizin in der Intensivpflege“ am 25. Oktober 2014. Referenten: Matthias Mend, Benedikt Keßler und Walter H. Kullmann

Vortrag „Sexualität und Querschnitt- Lähmung – Geht das überhaupt?“ am 24. Oktober 2014. Referent: Dr. med. Ryan Esser

Vortrag „Sofia’s Leben mit Beatmung. Total normal!“ am 24. Oktober 2014. Referentin: Sofia Lynsdale

Vortrag „Alles im Griff“ am 24. Oktober 2014. Referent: Joachim Berg

Vortrag „Außerklinische ärztliche Versorgung – Statuserhebung der Versorgung beatmeter Patienten“ am 25. Oktober 2014. Referent: Dr. med. Dominic Dellweg

Vortrag „Motivation in der Hygiene“ am 25. Oktober 2014. Referent: Markus Kiesel

Vortrag „Selbstbestimmung aus Sicht Pflegender“ am 8. November 2013. Referent: Peter Albert

Vortrag „Nichts über uns – ohne uns. Inklusion und Rechte von Menschen mit Handycap“ am 9. November 2013. Referentin: Diana Karina Schieskow

Vortrag „Systemhygiene im Bereich Außerklinische Intensivpflege“ am 8. November 2013. Referent: Werner Fulle / Nicole Klauß

Vortrag „Qualifizierung von Pflegekräften für Kinder“ am 9. November 2013. Referent: Malte Hanelt

Vortrag „Update Sozialrecht“ am 8. November 2013. Referentin: Anja Hoffmann, LL.M.Eur.

Vortrag „Leben mit Assistenz Selbstbestimmung aus Sicht eines Betroffenen“ am 8. November 2013. Referent: Lars Burde

Vortrag „Psychosoziale Aspekte bei Muskeldystrophie Duchenne“ am 9. November 2013. Referentin: Silvia Hornkamp

Vortrag „Spezifische Anforderungen an die Versorgung von Kindern“ am 9. November 2013. Referent: Dr. Benjamin Grolle

Vortrag „Best Practice Kinder. Überblick zur endotrachealen Absaugung“ am 9. November 2013. Referent: Dr. med. Paul Diesener

Vortrag „Den Alltag mit Beatmungsgerät gestalten – Möglichkeiten und Grenzen„. Botschaft: Mein Beatmungsgerät ermöglicht ein Leben in Selbstbestimmung!“ am 9. November 2013. Referent: Marcel Renz

Vortrag „Kontrolle ist gut – Schulung ist besser. Projekt Intensive Praxisanleitung“ am 8. November 2013. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Transport technologieabhängiger Menschen“ am 8. November 2013. Referenten: Michael Wehner, Susanne Hofmann, Richard Rockenzahn und Werner Fulle

Vortrag „Die Herausforderung ein Geschwisterkind zu sein! Belastungen und Lösungsmöglichkeiten“ am 9. November 2013. Referenten: Andreas Podeswik / Thore Spilger

Vortrag „Leben und Sterben mit ALS“ am 27. Oktober 2012. Referentin: Dr. med. Dagmar Röhling

Vortrag „Mitten im Leben mit langem Atem! Vom Kampf beatmeter Menschen für Inklusion, Chancengleichheit und Zukunftsperspektiven“ am 26. Oktober 2012. Referent: Dr. Franz-Joseph Huainigg

Vortrag „Neue Aspekte zur Reanimation in der außerklinischen Intensivpflege“ am 26. Oktober 2012. Referent: Dr. med. Paul Diesener

Vortrag „Pflege – Assistenz? Ein Weg zwischen Wunsch und Wirklichkeit mit ungewisser Zukunft“ am 26. Oktober 2012. Referentin: Maria-Cristina Hallwachs

Vortrag „Qualitätssicherung im Entlassungsmanagement – eine Frage der Menschlichkeit“ am 26. Oktober 2012. Referentin: Ursula Pabsch

Vortrag „Wie das Gehirn die Abwehr steuert“ am 27. Oktober 2012. Referent: PD Dr. med. habil. Andreas Schwarzkopf

Vortrag „Weaning bei Querschnittlähmung – Voraussetzungen & Durchführung. Terminales Weaning – Realität im klinischen Alltag“ am 26. Oktober 2012. Referent*innen: Sören Tiedemann, Nicola Jürgens, Dr. med. Sven Hirschfeld und R. Thietje

Vortrag „Verlusterfahrungen und Copingstrategien von langzeitbeatmeten COPD-Patienten“ am 27. Oktober 2012. Referentin: Maria Schulz

Vortrag „Neues aus der Sozialversicherung – Update“ am 26. Oktober 2012. Referentin: Anja Hoffmann LL.M.

Vortrag „Selbstbestimmt Leben mit Heimbeatmung“ am 26. Oktober 2012. Referentin: Dinah Radtke

Vortrag „IT in der Pflege im Wandel der Zeit. Möglichkeiten und Herausforderungen“ am 27. Oktober 2012. Referent: Felix Zöbisch

Vortrag „Intensive Praxisanleitung. Wir verbringen im Notfall auch eine Nacht mit Ihnen!“ am 26. Oktober 2012. Referent: Marcello Ciarrettino

Vortrag „Hygiene in Wohngemeinschaften der außerklinischen Intensivpflege“ am 27. Oktober 2012. Referentin: Dr. Sabine Gleich

Vortrag „Hygiene aus der Sicht der Mikrobiologie“ am 27. Oktober 2012. Referent: PD Dr. med. A. Schwarzkopf, FA für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Ö.b.u.b. Sachverständiger für Krankenhaushygiene

Vortrag „Die Hilfsmittelkoordinierungsstelle – ein bewährtes Konzept“ am 26. Oktober 2012. Referent: Dr. med. Hans Brunner

Vortrag „„Update Heimgesetze“ – Wohngemeinschaften intensivpflegebedürftiger Menschen“ am 27. Oktober 2012. Referent: Rechtsanwalt Dr. Johannes Groß

Vortrag „Vorstellung des ganzheitlichen Versorgungskonzepts der Bärenstark GmbH“ am 27. Oktober 2012. Referentinnen: Daniela Jentsch / Isabel Scheidt

Vortrag „Ambulant betreute Wohngemeinschaften in Verbindung zum Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG) aus Sicht der FQA (Heimaufsicht)“ am 27. Oktober 2012. Referent: Dipl. Sozialpädagoge Richard Binzer

Vortrag „Neue Wege in der außerklinischen Betreuung – Versorgungsnetzwerk 2.0. AmbulanzPartner – ein Internetportal und Management-Plattform für komplexe ambulante Versorgung“ am 26. Oktober 2012. Referent: Prof. Dr. Thomas Meyer

Vortrag „Bürokratie in der Hilfsmittelversorgung“ am 26. Oktober 2012. Referent: Werner Fulle

Vortrag „Cloud Computing im Pflegedienst Erfahrungsbericht zur Einführung und Betrieb einer Virtualisierungslösung“ am 27. Oktober 2012. Referent: Dieter Weber